English Website
|
Sacred Symbols
|
Der beste Coach
|
Alles. Einfach. Jetzt.
|
Science of Being
Login

Mit Ablehnung intelligent umgehen

10. Dezember 2012
Von: 
Helmar
[vc_row][vc_column]Ja, das Gesetz der Anziehung hat so seine Tücken. Du bekommst doch mehr von dem, was du annimmst, anstatt von dem, was du ablehnst, oder etwa doch nicht? Radio Eriwan würde jetzt sagen: "Ja, aber...". Aus eigener Erfahrung hier ein paar hilfreiche Einsichten, wie du mit Ablehnung harmonisch umgehst.

Es ist sehr einfach, das, was einem nicht gefällt, abzulehnen, zu blockieren oder zu löschen - Email, Whatsapp, Instagram, Facebook, Youtube, Telefon, was immer auch der Kanal sein mag. Auf den ersten Blick mag das Ziel dadurch erreicht worden sein, denn man hat ja den Bösewicht besiegt. Ja, ausgesperrt gehört er! "Chmeisst ihn zu Poden!" - mit Hinweis auf "Das Leben des Brian". 😉 Weg mit ihm! Verbannt bis in alle Ewigkeit!

Natürlich kann man so verfahren - es ist vollkommen legitim, es zu tun. Was aber sagt es über dich aus? Was sagt es wirklich über dich aus, vor allem, wenn du behauptest, über die Thematik Bescheid zu wissen. Die Antwort darauf ist einfach und klar: Nichts Gutes!

Überlege doch einmal: Du hast es lediglich unterdrückt. Du hast aus dieser Situation aber keinerlei Lehren gezogen, d.h. es wird sich dir in anderer Form und an anderer Stelle wieder zeigen. So ist das Leben nun mal.

Ablehnung sich selbst gegenüber

Wenn du dich jetzt gerade angenervt fühlst und dabei bist, ein Urteil zu fällen, halte kurz inne. Mir ging es nämlich genau so. Ich hatte einen Kunden, der mir ständig "auf den Sack" ging. Unzählige Emails, Kommentare etc., viele davon unsachlich und teils sogar beleidigend. So, und was habe ich gemacht? Plattgemacht habe ich ihn! Hier geblockt, da geblockt, gefiltert und entfernt!

Mein Ego fand das richtig geil! Es hat sich ausgetobt, fühlte sich bestätigt und klopfte mir anerkennend auf die Schulter. Ich war ja machtvoll, da ich Herr über den "Blockieren" Knopf war. Dann aber - und das ist auch ein Resultat des MKS und des eigenen Wachstums (und somit der eigenen Intelligenz) - ging mir ein Licht auf. Ich fragte mich:

  • Setze ich damit nicht die falschen Ursachen? Eine Blockade hier führt bestimmt zu einer Blockade woanders.
  • Gibt es hier für mich nicht etwas zu lernen?
  • Bist du denn als Wesen so, dass du blockierst, oder ist deine Natur nicht die des Verständnisses, der Offenheit, der Kommunikation, des Lernens?!

Ego oder Erkenntnis und Ablehnung mit aller Konsequenz

Charles Haanel schreibt zwar in Kapitel 14 des Master Key Systems, dass man das Gesetz der Anziehung auch umgekehrt einsetzen kann, d.h. man kann etwas durch Nichtbeachtung verschwinden lassen. Damit hat er durchaus Recht, aber in vielen Fällen beruht diese Ablehnung eben nicht auf Erkenntnis und tiefem Wissen - und somit Souveränität - sondern schlichtweg auf einem kleinen, verletzten Ego - einer Sache, die Heilung bedurfte.

Du fühlst dich im Moment zwar angepisst, merkst dabei aber nicht, dass sich dir das Universum gerade auf diese Art und Weise zeigt, damit du etwas lernst. Blockierst du es, behinderst du dein Wachstum und drehst zurecht noch eine Ehrenrunde. Das ist alles vollkommen in Ordnung, muss aber nicht wirklich sein, denn wozu ist Intelligenz denn da, wenn nicht, um in solchen Situationen zur Anwendung gebracht zu werden?

Also: Unterscheide genau zwischen einer Ablehnung mit aller Konsequenz, genau so wie etwas mit aller Konsequenz angenommen werden muss, und zwischen einer Ablehnung, die allein aus deinem Ego, deiner Verletzbarkeit heraus entstanden ist. Bist du in der Lage, dich in solchen Situationen vom Geschehen zu entfernen und es aus der Distanz zu betrachten, kommst du schnell zur Erkenntnis, dass dir solch eine Art Ablehnung nicht dienlich ist.

Als ich zu dieser Erkenntnis kam, habe ich auch den "Freischalten" Knopf wieder betätigt und es bis zum heutigen Tage auch nicht bereut. That said, wenn jemand beleidigt oder verleumdet oder lügt, dann bewahre ich ihn/sie immer noch davor, dass falsches Denken durch ein Veröffentlichen noch verstärkt wird.

Wenn aber jemand nur anderer Meinung ist und bei mir nur ein paar emotionale Knöpfe gedrückt hat, dann kehre ich nach innen und horche in mich rein. Dadurch erkenne ich die Verletzung, kann sie heilen, heile sie und wachse. Und das, auch wenn ich mich hier wiederhole, ist einfach nur GEIL. 🙂

Deine Ablehnung führt zu deinem abgelehnt werden

Wie es dann kommen musste, ließ die Retourkutsche nicht lange auf sich warten: Ich wurde von einer anderen Person blockiert. Auch hier eine Lehre, sowohl für mich, als auch diejenige, die mich blockierte. Mir gab es die Möglichkeit, nach dem eigenen Blockieren einer anderen Person mein eigenes Verhalten zu reflektieren und die Dinge erst einmal sein zu lassen, obwohl ich mich gerne noch weiter geäußert und ihr in vieler Hinsicht geholfen hätte. Das "sein lassen" widerspricht zwar meiner Natur, aber diese Natur war in diesem Fall einfach nicht angebracht und daher bewusst zurück zu halten.

Letztlich führt nur der Dialog zur Heilung, zum Wachstum und zum Erfolg, nicht aber der kindische Trotz, frei nach dem Motto: "So, du Blöder, ich zeig's dir jetzt mal, indem ich dich blockiere." Öffne dich, schaue hinter die Kulissen, lass dich von den "Erscheinungen deiner Sinne nicht täuschen".

Auch wenn die Blockierung in beiden Fällen dazu da ist, erst einmal den Druck raus zu nehmen, sollte sie niemals von Dauer sein. Das würde nur zeigen, dass man nichts gelernt hat und man sich nicht auf einer normalen Ebene begegnen kann. Ich habe meine Blockierung damals wieder entfernt. Nun schauen wir einmal, ob und wann das auch mit mir geschieht. Eine Rolle spielt es für mich nicht unbedingt, da ich meine Lehre daraus gezogen habe. Dafür bin ich dankbar, aber auch dann, wenn die Person mich wieder freischaltet. Das Leben ist doch schön, oder? 🙂

Ein praktischer Tipp zum Master Key System

[mk_custom_box corner_radius="3" padding_vertical="20" animation="fade-in" bg_color="#bed9f7"][vc_column_text]Achte gut darauf, was du ablehnst oder wer dich ablehnt. Achte ebenso gut darauf, wer dich annimmt und wen du annimmst. Daraus kannst du zahlreiche wichtige Rückschlüsse ziehen, wo es noch Handlungs- und somit Heilungsbedarf gibt, denn am Ende des Tages kannst du mit allen Situationen angemessen umgehen, und ein Konflikt entsteht gar nicht erst. Das bedarf aber schon eines umfassenden Bewusstseins, eben auch der eigenen Programme, die ja meist unterbewusst ablaufen und sich erst in solchen Konfliktsituationen darstellen.[/vc_column_text][/mk_custom_box][/vc_column][/vc_row]

Schreibe einen Kommentar

Über

"Mr. Master Key" ist eine Handelsmarke der JAH Holding, Inc. Die Firma ist amtlich registriert unter der Nummer 139911 im Firmenregister der Seychellen.

"Mr Master Key" veröffentlicht Produkte im Bereich der bewussten Lebensgestaltung sowie Online Kurse und veranstaltet Vorträge und Seminare.
© 2009-2020 JAH Holding. Inc. - Alle Rechte vorbehalten.
Top shopping-cartcartmagnifiercrossmenu linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram