Video: Das Geheimnis der Dankbarkeit

Wir alle wissen, wann wir dankbar sein können und sollten – nachher. Jedes Mal, wenn wir etwas erhalten haben, bedanken wir uns. Das ist vollkommen normal. Das ist aber nicht alles, denn es gibt noch eine andere Art der Dankbarkeit. Pre-faktum Dankbarkeit zusätzlich zu post-faktum Dankbarkeit.

Hast Du dir schon einmal Gedanken über Dankbarkeit gemacht, d.h. wo und wie sie eingesetzt werden kann? Die meisten Menschen sind für Dinge dankbar, die sie erhalten haben – post-faktum also. Das kennen wir alle. Das ist normal.

Es gibt jedoch noch eine andere Art der Dankbarkeit: pre-faktum. Das ist Dankbarkeit für eine Sache, die noch nicht in der “3. Dimension” angekommen ist. Es ist Dankbarkeit für etwas, was sich für uns erst noch verwirklichen soll. Über diese Form von Dankbarkeit erhöhen wir die Wahrscheinlichkeit ganz beträchtlich, dass es sich verwirklichen wird. Warum? Weil wir damit das Gesetz der Anziehung, das Gesetz der Resonanz, also das Gesetz des Wachstums in Bewegung setzen.

Im Master Key System finden wir im 11. Kapitel folgendes Bibelzitat:

„Welch Dinge Du Dir immer wünschst, wenn Du betest, glaube, daß Du es bereits erhalten hast, und es wird Dir zuteil werden.“ (Markus 11:24)

Der Glaube ist ja prima, aber die Dankbarkeit setzt dem noch einen drauf, denn du kannst nur für etwas dankbar sein, was du bereits hast. Es spielt dabei keine Rolle, ob es noch feinstofflich ist, oder bereits grobstofflich und somit über die Sinne wahrnehmbar.

Dankbarkeit: Auch wenn Dinge schief laufen

Hier ein weiteres Geheimnis: Der normale Mensch beklagt sich stets über schlechte Sachen (ich nenne es einfach mal so). Der erwachte Mensch hingegen kennt gar keine schlechten Sachen mehr, weil er allen und allem vollkommen wertneutral gegenübersteht. Er maßt es sich nicht an, die Schöpfung zu bewerten bzw sie anzuzweifeln. Daher entnimmt er allen Dingen stets was Positives, auch dem vermeintlich Schlechten oder Bösen. Das ist für ihn nur ein Hinweis darauf, dass etwas von ihm und in ihm geändert werden muss.

Die Anwendung wirklich leicht gemacht

Also, mache es Dir zur Angewohnheit, dankbar zu sein – vorher und nachher – ohne Ausnahme. Sei dankbar dafür, dass du am Leben bist; dass du denken kannst; dass du in eine Natur der Fülle eingebettet bist; dass du schon aufgrund der Tatsache, dass du das hier lesen kannst, vielen anderen gegenüber einen Vorteil hast Mach das dir Bestmögliche daraus, denn eine “attitude of gratitude” führt zu einer spürbaren und nachhaltigen Verbesserung deiner eigenen Lebensqualität und der deiner Mitmenschen.

Und wie geht es? Na ja, einfach nur “Danke” sagen! Der Rest kommt schon von ganz allein.

Ich habe dazu auch ein Video auf meinem “Mr. Master Key” YouTube Kanal veröffentlicht. Ich lade dich herzlich dazu ein, es dir anzuschauen.

Lass mich in einem Kommentar wissen, wie du das mit der Dankbarkeit handhabst. Was sind deine persönlichen Erfahrungen? Praktizierst du tägliche Dankbarkeit? Wenn nicht, warum nicht? Ich freue mich auf dein Feedback.

Peace and blessings,

Helmar

Einen Kommentar hinterlassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

0

Suchbegriff eingeben und mit Enter Suche starten!

Hintergrundbild für einen Artikel zu Affirmationen: Elbtalaue bei Wussegel, Niedersachsen