| 
Anmelden
Mr. Master Key Logo Webseite
0
0,00 0 Produkte

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Mr. Master Key Forum

Benachrichtigungen
Alles löschen

Gedankenkontrolle

15 Beiträge
3 Benutzer
2 Reactions
264 Ansichten
Customer
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 12
Themenstarter  

Hallo  

Wie geht gedankenkontrolle, könnt ihr mir bitte eine schritt für schritt Anleitung geben?


   
Zitat
Admin
Beigetreten: Vor 9 Jahren
Beiträge: 126
 

Es gibt keine Schritt-für-Schritt Anleitung, weil Gedanken bei jedem anders sind und auch Kontrolle von jedem anders ausgeübt wird. Grundsätzlich willst du dir erst einmal im Klaren sein, was

1. Gedanken sind

2. Was mit Kontrolle gemeint ist

Daher meine Frage an Dich: Was sind für Dich Gedanken, und was verstehst Du unter Kontrolle? Dazu: Warum willst Du deine Gedanken kontrollieren? Was willst Du damit bezwecken? Schreibe das hier bitte so ausführlich, wie Du magst.

LG Helmar

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 6 Monaten von Helmar

   
AntwortZitat
Customer
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 12
Themenstarter  

1.Gedanken sind das Produkt vom Gehirn. 

2.gedanken kontrollieren bedeutet für mich, das ich die negativen nicht mehr habe und das ich nur schöne, harmonische und positive habe.

Ich will nur Gedanken haben die mich ans Ziel bringen, in meinem Fall, will ich schöne, harmonische, liebevolle etc,also nur positive Gedanken haben.

Ich mache den Gegenvorschlag schon so lange aber es tut sich nichts. 


   
AntwortZitat
Admin
Beigetreten: Vor 9 Jahren
Beiträge: 126
 

1. Das sagt noch nicht, was Gedanken sind, nur wer sie produziert. Also bitte noch einmal versuchen...

2. Das ist schon besser. Nur: Negative Gedanken wirst du immer haben. Sie werden mit der Zeit aber seltener und sich - wichtiger noch - auch wenn sie negativ sind, nicht mehr so (sehr) auf dich auswirken. Kontrolle kommt aus dem Französischen und bedeutet den Ist-Zustand gegen (contre) die (rôle) Rolle (Soll-Zustand) abzugleichen und ggf. Korrekturen vorzunehmen. Ist also eine Form von Fähigkeit, mit einer Situation angemessen umzugehen und die zu deinem Gefallen zu gestalten.

Das mit dem Gegenvorschlag ist ein erster gedanklicher Impuls in die richtige/neue Richtung. Dabei darf es natürlich nicht bleiben, und das tut es auch nicht, wenn man sich ernsthaft mit dem MKS beschäftigt.

LG Helmar 

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 6 Monaten von Helmar

   
AntwortZitat
Customer
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 12
Themenstarter  

Also, ich weiß nicht woher Gedanken kommen aber ich will die gedankenkontrolle lernen weil ich ein Wunsch habe.Ich möchte einen merzedes g klasse mir manifestieren. 


   
AntwortZitat
Admin
Beigetreten: Vor 4 Wochen
Beiträge: 107
 

Lieber Dzefri,

danke für deinen Beitrag und deine Fragen.

Hast du denn ein Autohaus in deiner Nähe, das du einmal besuchen könntest, um mit dem dortigen Mercedes-Händler ins Gespräch zu kommen? Welche Tipps könnte er dir geben bzgl. Stellplatz, Kfz-Steuern, Wartungs- und TÜV-Kosten?

Kennst du denn selbst Menschen, die ein solches Auto fahren? Könntest du sie einmal fragen, wie sie sich ihren Traum von diesem Auto erfüllen konnten? Was waren sie vetl. bereit, alles aufzugeben und hinter sich zu lassen, um eine G-Klasse zu fahren?

Verwendest du ein Vision-Board? Wie hast du es gestaltet? Wie fühlt es sich für dich an, wenn du - im Rahmen einer Visualisierung - in deinem künftigen Mercedes G deine erste Spritztour fährst?

Wie viel Benzin oder Diesel verbraucht dein Traumauto? Wer hält es instand, wer macht es sauber? Wer bezahlt das Benzin? Gibt es vielleicht nachhaltige Technologien, mit denen deine G-Klasse künftig emissionsfrei fahren wird?

Und . . . natürlich . . . welche Farbe hat dein Auto? Wie schauen deine Gefühle aus, wenn du dich ans Steuer setzt? Und auch . . . wie hilfst du der Menschheit, dem gesamten Kollektiv, mit deinem Auto?

Inwieweit helfen dir diese Fragen?

Viel Freude und viel Erfolg 😊
Matthias


   
AntwortZitat
Admin
Beigetreten: Vor 9 Jahren
Beiträge: 126
 

Um hier gleich irgendwelchen Illusionen vorzubeugen, die zu weiteren Enttäuschungen führen: Auch wenn es menschlich ist, sich was Tolles und Schönes und Wertvolles zu wünschen und auch haben zu wollen, sind wir hier nicht im Kino oder Kindergarten. Wir sind erwachsene Menschen, und insbesondere hier beim Master Key System sind wir, wie Charles Haanel bereits im Vorwort eindrücklich darlegt:

Das hier vorliegende System befaßt sich mit Ursachen anstelle von Auswirkungen; mit Darstellungen anstelle von Theorie, mit dem Praktischen anstelle des Abstrakten. Es ist für all jene gedacht, die weise genug sind, zu verstehen, offen genug, die Beweise abzuwägen, standhaft genug, ihrem eigenen Urteilsvermögen zu folgen, und stark genug, die erforderlichen Opfer zu erbringen.

Ein Mercedes ist eine Auswirkung. Sicherlich ist es auch eine Ursache für viele andere Dinge, aber fest steht, dass es nicht am Anfang der Verursachungskette steht, sondern ziemlich am Ende. Was steht davor? In umgekehrter Reihenfolge...

  1. Geld, um das Auto zu bezahlen
  2. Noch mehr Geld, von dem etwas Geld übrig bleibt, um das Auto zu bezahlen, im Schnitt vielleicht 15%.
  3. Waren oder Dienstleistungen, die dazu führen, dass genug Umsatz, also Geld, erzeugt wird.
  4. Mutige Handlungen, die dazu führen, dass Waren oder Dienstleistungen entstehen und an den Markt gebracht werden
  5. Ideen, die zu mutigen Handlungen führen, durch Pläne, Organisation, Steuerung, Kontrolle. Durch Produktion, Verwaltung, Marketing etc, also Unternehmertum im weitesten Sinne.
  6. Das Wissen, das man mittels seiner Gedanken, bzw hier seinem DENKEN aktive auf die universelle Substanz einwirken und sie zum Reagieren bringen kann.

Ohne das Verständnis dieser Verursachungskette, die von jedem Grundschüler nachvollzogen werden kann, da sie logisch und rational ist, bleiben Träume Träume, und NICHTS davon verwirklicht sich, weil es sich nicht verwirklichen KANN, da nicht die richtigen Ursachen ins Leben gerufen worden sind. Ende der Diskussion.

Wir befassen uns mit dem Master Key System, um die ultimative Ursache zu finden, um uns geistig zu stärken und diese Stärke in brauchbare Werte umzuwandeln. Allein in Kapitel 1, das der gesamten Welt kostenlos zur Verfügung steht, finden wir in den Punkten 35-39 folgendes:

35. Die Mehrheit der Menschheit lebt in der äußeren Welt. Wenige haben die innere Welt gefunden, und dennoch ist es diese innere Welt, welche die äußere Welt zum Ausdruck bringt. Sie ist somit schöpferisch, und all das, was Du in der äußeren Welt findest, wurde von Dir in der inneren Welt erschaffen.

36. Dieses System bringt Dich zu einer Verwirklichung von Macht, die Du Dein Eigen nennen kannst, so Du das Verhältnis zwischen der inneren und äußeren Welt verstehst. Die innere Welt ist die Ursache,die äußere Welt ihre Auswirkung. Um die Auswirkung zu ändern, mußt Du ihre Ursache ändern.

37. Du wirst sofort einsehen, daß dieses eine radikal neue und andere Idee ist. Die meisten Menschen versuchen, die Wirkung zu ändern, indem sie sich mit ihr befassen. Sie sehen nicht, daß sie einfach nur eine Form von Not durch eine andere ersetzen. Um Unstimmigkeit zu beseitigen, müssen wir die Ursache beseitigen, und diese Ursache kann nur in der inneren Welt gefunden werden.

38. Jegliches Wachstum kommt von innen. Der Beweis dafür ist überall in der Natur ersichtlich. Jede Pflanze, jedes Tier, jedes menschliche Wesen ist ein lebendiges Zeugnis dieses großartigen Gesetzes, und der Fehler vergangener Zeitalter liegt darin, die Kraft oder Macht im Außen zu suchen.

39. Die innere Welt ist die universelle Versorgungsquelle, die äußere Welt der Auslaß in den Strom. Unsere Fähigkeit, empfänglich zu sein, hängt von der Anerkennung dieser universellen Quelle ab, dieser unendlichen Energie, deren Auslaß das Individuum ist und welches dadurch eins mit jedem anderen Individuum ist.

Damit ist alles gesagt. Mein Maserati war 25 Jahre Träumerei. Erst als ich die Dienste am Mitmenschen geleistetet habe, dadurch, dass ich entschlossen habe, eine deutsche Übersetzung des MKS anzufertigen, wurden Ursachen gesetzt, die dazu geführt haben, dass Umsätze gemacht wurden, die in Geld resultierten, von dem etwas für mich übrig bliebt. Und davon hab ich den Maserati bezahlt. 25 Jahre lang geträumt, aber nicht das Wissen gehabt und somit auch nicht die korrekten Ursachen gesetzt. 1 Jahr genau das getan, und schon war er Wirklichkeit.

Viel Spaß beim Umsetzen!

Helmar


   
Bea reacted
AntwortZitat
Customer
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 12
Themenstarter  

Lieber Matthias und Herr Rudolph  

Ich danke Ihnen für die Antwort  das mit der vision board, ist mir neu und ich habe mir eine erstellt, das es mich so motiviert hätte ich echt nicht gedacht aber es funktioniert. 

Lg:Dzefri 


   
AntwortZitat
Customer
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 12
Themenstarter  

Mein Ziel ist es einen negativen Gedanken loszuwerden. Soll ich mir dafür nur einen Gegenvorschlag machen oder muss ich noch was tun. 

Ich verstehe es echt nicht.

Wenn ich meine Gedanken beobachte dan fällt mir auf, das ich Millionen von Gedanken habe und alle sind negativ und das wie auf einer Cd. 


   
AntwortZitat
Admin
Beigetreten: Vor 9 Jahren
Beiträge: 126
 

Wie sollen deine negativen Gedanken verschwinden, wenn du seit Jahren wie ein kaputtes Uhrwerk davon sprichst? Sag's mir! Wer entscheidet denn darüber, ob die Gedanken negativ sind? Du, allein Du! Aber du hast Dich nicht unter Kontrolle, und das deswegen, weil Du an irgendeinem Ende, einer Auswirkung interessiert bist, aber nicht an den Ursachen. Du willst das Prinzip nicht verstehen, um das es im MKS geht. Und daher immer wieder dieselbe Story. Lies dir meinen "Um irgendwelchen Illusionen vorzubeugen..." Beitrag oben so oft durch, bis du ihn verstanden hast. Und lies dir das MKS so oft durch, bis es klick macht. Noch einmal: wir sind an URSACHEN interessiert, und diese liegen IN uns. Wir wollen erkennen, warum etwas entstanden ist, um es dann umzukehren (GEGENVORSCHLAG etc), wenn es uns nicht gefällt, weil wir wissen, dass unsere Realität durch unseren Verstand in neue Bahnen gelenkt werden kann. Das geschieht in der Stille und durch das Ignorieren dessen, was sich gerade auswirkt. Da schlägst du komplett fehl, weswegen du auch nicht weiterkommst.

In anderen Worten: es gibt Regeln, an die es sich zu halten gilt. Diese gibt es aus gutem Grund! Missachtest du sie, bekommst du nicht das, was die helfen würde - siehe unseren Dialog auf Facebook und dann wieder deine aktuelle Frage an mich.

LG Helmar 

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 5 Monaten 2 mal von Helmar

   
AntwortZitat
Admin
Beigetreten: Vor 4 Wochen
Beiträge: 107
 

Lieber Dzefri,

Helmar hat hier etwas sehr Gutes genannt, das ich selbst besonders wichtig und befreiend finde - denn so erlebe ich das bei der inneren Arbeit, der ich mich selbst widme - und das ist: Wer entscheidet, ob ein Gedanke negativ ist oder nicht?

Das bringt uns zu einer inneren Haltung der Neutralität, und das kann sehr entspannen. Viele unserer Prägungen, welche wir als Kinder in den ersten sieben Lebensjahren von unserem Umfeld und der Gesellschaft bekommen, sind alles Andere als dienlich, wenn man sich später als Erwachsener seelisch weiterentwickeln will.

Als Beispiel nimm nur einmal die Haltung zu Sexualität, welche in bestimmten Gemeinschaften gelehrt wird. Wenn dann ein junger Mann erotische Phantasien hat, diese aber "offiziell" sündig sind, wird er immer wieder an seinen inneren Begrenzungen scheitern, weil er akzeptiert hat, dass solche Phantasien in bestimmten Kontexten "Sünde sind".

Wenn man, um bei diesem Beispiel zu bleiben, dann jedoch seinen Blick nach Asien hin zu buddhistischen Staaten richtet, dann ist das dortige Mindset ein ganz anderes, und die Menschen dort sind sicher nicht - alle über einen Kamm geschert - "alle Sünder".

Du siehst hieran vielleicht, dass das, was Menschen bisher gelernt haben und was als gesellschaftlich oder gemeinschaftlich OK oder nicht OK gilt, durchaus hinterfragenswert sein kann.

So ist es eventuell auch mit Gedanken, welche du hast und immer wieder wegschieben willst. Dazu versuche doch einmal, eine Minuten lang NICHT an einen rosa Elefanten zu denken. Versuche, den rosa Elefanten immer wieder wegzuschieben, ihn immer wieder durch beharrliches Nicht-an-ihn-Denken, wegzudenken und als Gedanken aufzulösen.

Du bemerkst ganz sicher die Schwierigkeit und Ironie, die in der Sache mit dem rosa Elefanten liegt. So ist es vielleicht auch mit Gedanken, welche man "nicht haben" will. Aus persönlicher Erfahrung weiss ich, dass ich solche beengenden Gedanken gehen lassen konnte, welche ich zuvor bereit war, innerlich zunächst zu erlauben und anzuschauen.

So etwas bedeutet auch nicht, dass ich alles das umsetze, was mir da in den Sinn kommt und vielleicht unangenehm im Kopf herumschwirrt. Durch die innere, versöhnliche (vergebende) und liebevolle Annahme all dessen verliert dieses aber seinen Schrecken. Die damit verbundene emotionale Ladung weicht nach und nach, und irgendwann hast du selbst dann vielleicht gar kein Problem mehr mit solch einem Gedanken, der dann bloss noch kurz da ist und dann bald schon wieder verschwunden.

Bitte schaue einmal, ob du dir das vorstellen könntest und zunächst Frieden mit deinen Gedanken schliessen möchtest.

Alles Liebe, gute Energie dafür und viel viel Erfolg 😊
Matthias

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 5 Monaten von Anonym

   
Bea reacted
AntwortZitat
Customer
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 12
Themenstarter  

Moin moin in die Runde, 

Ich habe Gedanken die echt zu schlimm sind und ich die hier auch nicht reinschreiben möchte. 

Ich möchte nur,wenn ich meine Gedanken beobachte, das ich nur schöne Gedanken habe und nicht so schlimme, deshalb möchte ich die gedankenkontrolle lernen.

Ich mache das so. Ich setze mich hin und beobachte meine Gedanken dan bemerke Ich, das ich negativ denke und dan sage ich mir laut auf .das Gegenteil von dem was ich denke aber es tut sich nichts.Ich fühle mich dann noch immer miss drauf.

Ich weiß echt nicht, was ich falsch mache.

Können Sie mir da ein wenig weiterhelfen bitte?

Schönen Tag euch allen. 


   
AntwortZitat
Admin
Beigetreten: Vor 4 Wochen
Beiträge: 107
 

Hi Dzefri,

du könntest nach einem Reinkarnationstherapeuten schauen. Suche dazu online nach Rückführungstherapie oder Reinkarnationstherapie.

Bei dem, was sich dir im Innen zeigt, könnte es sich um Dinge handeln, die jetzt geheilt werden können. Es ist also positiv, dass es sich zeigt.

Viel Erfolg
Matthias


   
AntwortZitat
Customer
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 12
Themenstarter  

Ich habe immer gedacht, das ich mit dem Master key system, alle Probleme lösen kann. Ich muss nur die Übungen machen und dann wird alles beseitigt aber da habe ich mich anscheinend geriet. 

Ich danke dir Matthias für deine Antwort. 


   
AntwortZitat
Admin
Beigetreten: Vor 4 Wochen
Beiträge: 107
 

Lieber Dzefri, möchtest du dich einmal privat in einem Video-Call mit mir austauschen? . . . Falls ja, sende mir bitte eine private Nachricht über den Chat dieses Forums. . . . Du weisst ja, wie das geht. . . . Herzlichen Dank und Grüsse . . . Matthias


   
AntwortZitat

Über

"Mr. Master Key" ist eine Handelsmarke der Argo Navis Consulting Group LLC. Die Firma ist amtlich registriert im Staat Wyoming, USA.

"Mr Master Key" veröffentlicht Produkte im Bereich der bewussten Lebensgestaltung, bietet Online Kurse an, veranstaltet Vorträge und Seminare, und offeriert dazu noch zahlreiche Mentoring & Coaching Programme.
© 2023-2024 Argo Navis Consulting Group LLC - Alle Rechte vorbehalten.
cartmagnifiercrossmenu
What Our Clients Say
142 Rezensionen
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram