• Basti
    am 23. August 2015 um 6:36 pm #50183

    Hey,

    ich habe eine generelle Verständnisfrage.

    Es heißt immer, dass sich eine Disharmonie im Außen zeigen kann, sofern sie im Innen vorliegt.

    Z.B. durch Krankheit oder Stress im Beruf.

    Eine Krankheit deutet darauf hin, dass irgendwo die Energie nicht richtig fließt.

    Anders gesagt: Das Leben läuft nicht so, wie es laufen sollte.

    Was ich jetzt aber nicht verstehe: Woher weiß denn das “große Ganze”, was sozusagen die Disharmonie abliest und dem Körper die Krankheit schenkt, wie es eigentlich ablaufen sollte?

    Es muss ja quasi irgendwo ein Referenz-Modell geben, bei dessem Abgleich festgestellt wird: “Oh, der Peter lebt aber so und so und tut XY, deshalb ist er in Disharmonie und er bekommt nun die Krankheit verpasst, damit er darauf aufmerksam wird.”

    Ist natürlich etwas kindisch ausgedrückt, aber genauso verstehe ich es am besten: Mit ganz einfachen Worten.

    Ist klar geworden, was ich meine?

    Danke für die Hilfe und viele Grüße aus NRW!

    am 23. August 2015 um 8:16 pm #63997

    Ist reine Resonanz, wobei diese aber nicht wirklich bewusst ist, sondern größtenteils unterbewusst – oder dem Individuum eher unbewusst.

    Grundsätzlich könntest du sagen, dass Resonanz “Wissen” ist.

Das Forum ‘Das Master Key System’ ist für neue Themen und Antworten geschlossen.

0

Suchbegriff eingeben und mit Enter Suche starten!