Auf Facebook hatte ich darüber vor einigen Monaten bereits berichtet. Nun gibt es auch hier einen Hinweis auf eine ganz tolle Initiative bzw Erfindung von Master Key System Student Christoph Kleber aus Wasserburg am Inn.

Der liebe Christoph hat nämlich den Grünkunft NACHHÄLTER erfunden, einen bioveganen, biologisch abbaubaren Folienbeutel aus rein pflanzlicher Cellulose (Holz). Diese ultraleichte, plastikfreie Nachfüll-Lösung ist vollständig kompostierbar und als wertvoller Rohstoff im Altpapier sinnvoll weiterverwertbar.

Diese einzigartige Erfindung kannst Du live in der Geburtsstätte des NACHHÄLTERs  erleben, und zwar in den  historischen Wasserburger Altstadt-Arkaden mit plastikfrei verpackten Bio-Köstlichkeiten. Ob Cerealien, Koch- und Backzutaten, Getränke, Drogerieartikel und Kosmetika oder Geschenkartikel – deren Vielfalt wird Dich überraschen.

Geöffnet Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr und Samstag von 10 bis 16 Uhr.

GRÜNKUNFT
Marienplatz 19
83512 Wasserburg am Inn

Persönliche Nachricht von Christoph Kleber

Hier noch die persönliche Nachricht von Christoph an mich, die mich auf ihn und sein Produkt aufmerksam gemacht hat. Die möchte ich dir nicht vorenthalten.

Lieber Helmar,

wir kennen uns nicht persönlich, trotzdem ist jetzt der richtige Moment, dir zu schreiben.

Ich verfolge deine Schöpfung seit Jahren und es gibt wohl kaum ein Schatzimobil-Video, das ich weniger als 10 Mal gesehen bzw. gehört habe… jeden Tag im Auto auf dem Weg zur Arbeit und zurück, immer und immer wieder.

Ich möchte dir heute ganz persönlich DANKE sagen, denn dein Clip „Wie wohlhabende Menschen denken“ war damals vor gut 3 ½ Jahren für mich der Anfang einer ganz großen, unendlichen Reise zu mir selbst, meiner Bestimmung und dem Sinn des Lebens. Durch dich und das MKS erfuhr ich von einer Welt, die vorher dunkel war und ich konnte plötzlich Dinge erkennen, die vorher verborgen waren.

Ich führte damals ein völlig unbewusstes Leben, gefangen im Hamsterrad, habe Ideale und Ziele verfolgt, die – aus heutiger Sicht – völlig absurd waren, habe Dinge getan, nur um anderen zu gefallen und mich zum Sklaven unserer Konsumgesellschaft gemacht. Ich führte ein Leben gefangen in der Materie, verschlossen mein Blick auf die unendlichen Möglichkeiten, die uns das große Ganze bietet. Du hast es als Erster geschafft, mir einen Zugang zu zeigen zu einer völlig neuen Welt voller Chancen und Möglichkeiten. Heute kenne ich meine Stärken und weiß, dass ALLES möglich ist.

Es war ein langer Prozess, der immer noch andauert und der hoffentlich nie endet, weil er so schön ist…
Als Sklave unseres traditionellen Weltbildes und verschlossen für alles, was nur annähernd in den Bereich Esoterik fällt, habe ich durch dich und mit dem MKS gelernt, Dinge in Frage zu stellen und nicht bloß zu akzeptieren, weil WIR, die die Wahrheit kennen, die Macht haben, unsere Welt neu zu gestalten, und das Positive stets siegen wird. Du hast mir einen Weg gezeigt, diese Macht und Kraft zu erkennen und zu entfalten.

Vor gut 3 Jahren haben meine geliebte Frau Edna und ich beschlossen, eines der massivsten Probleme unserer Zeit – die Vermüllung unseres Planeten mit Plastik und Schadstoffen – zu lösen.
Wir wussten anfangs nicht, WIE wir das schaffen werden, aber wir wussten, DASS wir es schaffen. Und wir haben uns geschworen, niemals aufzugeben. Es war ein harter Weg voller Rückschläge und Enttäuschungen (ich spare mir lieber die Details, es waren richtige Katastrophen dabei).

Wir haben nie aufgegeben und das Wissen aus dem MKS hat uns immer dabei bestärkt, uns selbst treu zu bleiben und weiterzumachen. Nach über 3 Jahren harter Arbeit an uns selbst und an unserer Vision stehen wir heute am (derzeitigen) Ziel unserer Träume – im ersten plastikfrei verpackten Supermarkt der Welt. Es war jede Sekunde wert, jede schlaflose Nacht und jede Träne, die vergossen wurde. Jetzt fühle ich mich endlich frei und als Meister meines Universums. Alles ist möglich dem, der da glaubt.

Helmar, heute möchte ich dir DANKE sagen – weil es auch dein Verdienst ist und ohne dich das alles nie passiert wäre. Bitte mach weiter und stecke so viele Menschen wie möglich mit deiner Botschaft an – die Welt braucht mehr davon!

Wir haben uns nie getroffen, aber auch hier bin ich mir sicher, dass das noch passieren wird. Falls du mal Bayern bist, bitte lasse es mich wissen. Aktuell bin ich nicht sehr mobil, wegen der rapide steigenden Nachfrage ist aktuell terminlich “Oberkante Unterlippe“…

Für mehr Infos zu unserer Schöpfung klicke gerne auf https://www.ardmediathek.de/tv/Abendschau/Plastikfrei-verpackt/BR-Fernsehen/Video?bcastId=14913430&documentId=52931936.

Sei bestens gegrüßt, bitte mach weiter so und nochmals danke für alles, was du uns mit deiner Arbeit ermöglicht hast! Wir sehen uns spätestens auf Mallorca, wenn auch aus zeitlichen Gründen nicht sofort aber das steht ganz oben auf der Wunschliste und wird definitiv eintreten!

Viele liebe Grüße und einen inspirierenden Abend,

Christoph

0

Suchbegriff eingeben und mit Enter Suche starten!